Bekannt als kulturelles Kleinod
spielt unter anderem in Museen und Theatern
kommt auch zu Ihnen nach Hause
bietet Workshops für alle Altersklassen

King Arthur, Barockoper von Henry Purcell

"King Arthur" war von seinem Schreiber John Dryden als Huldigungswerk für King Georg geschrieben worden. Als der sich für den Anlass ein anderes Stück erwählte, verschwand das Opus in der Schublade. Nach einigen Jahren bat Dryden Henry Purcell, Musiken und Arien zu komponieren. Es entstand eine Semiopera (halb Schauspiel, halb Musiktheater), die die Gefühle und Wandlungen des Geschehens durch Purcells grandiose Musik sichtbar und spürbar werden läßt. Wir stellen mit den Mitteln des Papiertheaters die Musik und die geraffte Handlung in Bild und Szene dar. Unser Dank gilt besonders Klaus Bernd Roth, der die Cembalo-Stimmen für uns eingespielt hat. Es spielen und singen Ulrike Johanna Jöris und Peter Schauerte-Lüke. Als Gäste begrüßen wir Bryn Terfel und Rod Stewart.

Die Handlung: König Arthur liegt im Kampf mit den Sachsenkönig Oswald um seine Verlobte, die blinde Prinzessin Emmeline und  das Land Britannien. Beide Kontrahenten werden von Zauberern und Geistern unterstützt. Nach einer für die Sachsen verlorenen Schlacht entführt Oswald mit Hilfe seines Zauberers Osmond  und des Erdgeistes Grimbald die schöne Emmeline. Arthur setzt ihnen, unterstützt von Merlin und dem Luftgeist Philidel, nach. Nach mehreren Proben kann Arthur seine Emmeline in die Arme schließen. Oswald verzichtet auf Frau und Herrschaft und Frieden tritt ein. England jubelt und der Himmel stimmt ein.

Burgtheater - Ein kulturelles Kleinod auf Reisen