Bekannt als kulturelles Kleinod
spielt unter anderem in Museen und Theatern
kommt auch zu Ihnen nach Hause
bietet Workshops für alle Altersklassen

Christmas-Carol - Ein Weihnachtslied in Prosa nach Charles Dickens

London zur Zeit der industriellen Revolution. Geld verdient wird auf dem Rücken der Armen. Kinderarbeit und Ausbeutung sind an der Tagesordnung.

Ebanezer Scrooge, ein Geldverleiher und Geizhals von Graden, der vor sieben Jahren seinen gleichwerigten Partner Jacob Marley begraben hat, um ihn dann zu beerben, kann mit Weihnachten gar nichts anfangen. Nein, er schindet seinen Schreiber, schmeißt Damen, die für die Bedürftigen sammeln, kurzerhand rauß und auch sein Neffe ist ihm lästig, als der ihn nur zum Weihnachtsfest einladen will. Am Abend des selben Tages erhält Scrooge Besuch von seinem ehemaligen Partner Jacob Marley.

Die Armen müssen draußen bleiben
Nur ein Blick durch Fenster

Eine Reise durch die Lüfte Londons

Auftritt des Partners: Marleys Geist
1. Geistererscheinung in Papiertheater

In einer Reise mit Geisterkraft wird der Geizhals mit den Folgen seines Geizes für sich und andere konfrontiert.

Burgtheater - Ein kulturelles Kleinod auf Reisen