Bekannt als kulturelles Kleinod
spielt unter anderem in Museen und Theatern
kommt auch zu Ihnen nach Hause
bietet Workshops für alle Altersklassen

Der Fall Don Giovanni - Die Wahrheit!
Ein musikalischer Opernkrimi

Kurzinformation

Ein rasanter Opernkrimi durch mehrer Opern und Zeiten, manchmal sogar mit italienischen Leckereinen.

Na dann, wohl bekomms!


Weitere Infomationen unten!

Der Fall Don Giovanni
Die Wahrheit

Leporello
Leporello in seinem Papiertheater

Diese Zeile könnte die Titelseite einer großen deutschen Boulevard-Zeitung zieren.

In solchen Fällen gilt, wer so laut die Wahrheit herausposaunt, die er angeblich besitzt, übertreibt, bläst einen Ballon auf oder lügt, dass sich die Balken biegen.....oder er spielt ein Parodie, wie in diesem Falle.

Und doch liegt der Gedanke nicht ganz fern, dass die Geschichte um den Lüstling Don Giovanni von irgend jemand erfunden wurde, um damit ein politisch oder kirchlich Ränkespiel zu inszenieren.

Passenderweise wurde die Urfassung der Geschichte von einem spanischen Mönch, selbst unehelicher Sohn eines Herzogs, unter dem Pseudonym Tirso de Molina als Theaterstück verfaßt: "El burlador de Sevilla y convidado de piedra" hieß das Stück und der Verdacht liegt nahe, dass das Stückchen Kirche und Regierung nicht ungelegen kam.

Diesem spannenden Gedanken haben wir uns nicht entziehen können, und so legen wir das Ergebnis einer Recherche durch unsere Phantasie unter dem Titel "Der Fall Don Giovanni, die Wahrheit" vor.

Ein buntes Verwechslungsspiel durch Zeiten, Opern und Geschichten mit allerlei alten Bekannten.

Die Handlung

Leporello wünscht sich nichts sehnlicher, als mit Christina, der Freundin Elviras einen Hausstand zu gründen. Leider macht ihm sein Freund Giovanni einen Strich durch die Rechnung. Dieser eher harmlose Junge, der sich von den Frauen verfolgt fühlt, wird auf einmal von der Vergangenheit eingeholt, die er gar nicht verschuldet hat...

Leporello und viele andere Rollen                  Peter Schauerte-Lüke

Christina und viele andere Rollen                  Anna Herbst      

Burgtheater - Ein kulturelles Kleinod auf Reisen